Dezember 2009

Dezember 2009

Wieder neigt sich ein anregendes und teilweise auch aufregendes Jahr dem Ende zu und wir wünschen allen unseren Patienten, Angehörigen, Geschäftspartnern und Freunden unseres Pflegedienstes einen besinnlichen und friedlichen Ausgang dieses Jahres, ein wenig Zeit und Stille, um das „Geschehene“ Revue passieren zu lassen, ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes und ereignisreiches Jahr 2010.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
November 2009

November 2009

Schweinegrippe

Liebe Kunden,

wahrscheinlich gehört dieses Wort zu denen, welche Sie bald nicht mehr hören können. Für die Medien ist die Thematik von neuen Krankheiten natürlich ein gefundenes Fressen, und so lesen wir dieser Tage alles mögliche und unmögliche in diversen Zeitungen über die anscheinend so bedrohliche Grippe. Vor allem viele unserer älteren Kunden überlegen sich daher oft, sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen, da die bislang bekannten, erkrankten Todesfälle meist schwache, kranke Menschen waren. Eine andere Überlegung ist natürlich die, dass eine aktive Impfung auch starke Nebenwirkungen haben kann - insbesondere bei alten und schwachen Menschen.

Unser Personal ist natürlich angewiesen unsere Hygienestandards in besonderem Maße einzuhalten, da uns bewusst ist, dass wir, als Pflegepersonal, potentielle Krankheitsüberträger sind.

Im übrigen können Sie gerne jede Art von Schutzkleidung und Desinfektionsmittel über unseren Pflegebedarfsshop bestellen. Aber auch hier, wie bei der Impfung, gilt: erst abwägen, ob eine dringende Notwendigkeit besteht.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
Oktober 2009

Oktober 2009

Leben und sterben - zu Hause

Liebe Kunden,

leider erfahren wir immer wieder, daß es ältere, und auch jüngere Menschen gibt, welche der Meinung sind, ab einem gewissen Alter und einem gewissen Maß an Unselbstständigkeit sei ein Pflegeheimplatz unumgänglich. Ohne sich vorab über die vielfältigen Möglichkeiten der Hilfsmittel, der Pflege und Betreung im häuslichen Bereich informiert zu haben, werden die älteren Menschen leider noch viel zu oft in eine Pflegeeinrichtung eingewiesen.

Dabei gibt es neben reichhaltigen Versorgungsmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden mittlerweile auch eine Vielzahl von finanziellen Unterstützungen. Denn auch die Kranken- und Pflegekassen haben längst erkannt, dass eine Versorgung zu Hause allemal günstiger, und zudem meist auch humaner zu praktizieren ist, als in einer "neuen, fremden Welt".

Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die vielen Möglichkeiten der Pflege und Betreuung in der vertauten Umgebung.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
September 2009

September 2009

Pflegestufen rechtzeitig beantragen

Liebe Kunden,

öfter übernehmen wir ältere Menschen, welche noch keine Pflegestufe haben. Die Angehörigen denken, meist aufgrund von Unwissenheit, ihre Eltern seien für eine Pflegestufe noch zu mobil und eigenständig. Die Folge davon ist, daß bei einer plötzlichen Verschlechterung der Betroffenen, Kosten für z.B. Hilfsmittel oder die Pflege an sich zunächst nicht von der Kranken- oder Pflegekasse übernommen werden. Hierfür wäre eine Pflegestufe notwendig. Somit rollen auf die Familie Privatkosten und leidige Diskussionen mit der Krankenkasse zu, denn eine Pflegeeinstufung dauert unter Umsänden 6-8 Wochen.

Gerne dürfen Sie sich bei uns informieren, ob für Sie oder Ihre Angehörigen eine Pflegeeinstufung sinnvoll ist.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
August 2009

August 2009

Betreutes Wohnen in Untergruppenbach

Liebe Kunden,

vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, daß sich das Bauvorhaben des Betreuten Wohnens in Untergruppenbach etwas verzögert hat. Wie es scheint, sind nun alle bürokratischen Hürden genommen und der Bau wird im Herbst 2009 beginnen. So freuen wir uns darauf, die Bewohner dieser Wohnanlage, welche von uns umfassend betreut wird, ab 2010 begrüßen zu dürfen.

Außerdem weisen wir noch einmal darauf hin, daß wir eine examinierte Pflegekraft auf 50% einstellen. Die Stelle ist ab Oktober 2009 zu besetzen. Unter Umständen kann eine Einstellung auch zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
Juli 2009

Juli 2009

Hohe Temperaturen und Flüssigkeit

Liebe Kunden,

die anstehenden hohen Temperaturen in den Sommermonaten machen vor allem älteren Menschen und Pflegefällen sehr zu schaffen.

Was tun, um diese heiß-schwüle Zeit unbeschadet zu überstehen? Grundsätzlich gilt natürlich, sich der Mittags- und Nachmittagssonne so gut als möglich zu entziehen. Auch Sonnenschirme und Hüte bieten dabei kaum ausreichend Schutz vor den unsichtbaren energiereichen UV-Strahlen. Wir empfehlen daher unseren älteren Kunden, ihre Arbeiten und Aktivitäten in die frühen Morgen- oder die späteren Abendstunden zu verlegen und sich ansonsten in kühleren, geschlossenen Räumen aufzuhalten.

Ein Irrglaube ist auch, daß vor allem ältere Menschen besonders viel trinken sollten, wenn es so heiß ist. Natürlich ist es so, wenn man viel schwitzt sollte man auch mehr trinken, andererseits schwitzt man auch verstärkt, gerade wenn man viel trinkt. Für ältere Menschen bedeuten Flüssigkeitsmengen von über 2000 ml in erster Linie eine Kreislaufbelastung. Das Herz muß mehr Flüssigkeit verpumpen, der Stoffwechsel (Schweiß) läuft auf höheren Touren, die Nierenbelastung ist höher. Wir machen oft die Erfahrung, dass ältere Menschen gerade bei hohen Außentemperaturen weniger trinken als üblich, ein normaler Schutzmechanismus des Körpers! Aber wie gesagt, dies gilt nur bei körperlicher Schonung älterer Menschen und nicht beim Sportler oder Bauarbeiter, hier herrschen natürlich andere Voraussetzungen.

Also: Trinkmenge zwischen 1000 und 2000 ml, Schonung und keine Sonnenbäder. Dann kommen Sie besser durch die warme Jahreszeit.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
Juni 2009

Juni 2009

Pflegevisiten beim Pflegeteam Pegasus

Liebe Kunden,

im Monat Mai und Juni finden in unserer Einrichtung die Pflegevisiten statt. Diese gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme zur Sicherung der Pflegequalität wird in regelmäßigen Zeitabständen bei uns durchgeführt. Hierbei wird die Pflegeleistung bei allen Kunden theoretisch und praktisch überprüft. Gegebenenfalls werden danach Höherstufungen bei den Pflegekassen beantragt, Pflegeleistungen verbessert oder angepasst.

Die praktische Visite bei unseren Kunden, vor Ort, wird von Frau Gehrig durchgeführt wobei das Augenmerk vor allem auf einer Verbesserung und Professionalisierung unserer Pflegeleistungen am Kunden liegt.

Die Visiten verliefen bislang sehr positiv, wobei die verbesserungsbedürftigen Aspekte natürlich in den nächsten Wochen und Monaten von unserem Pflegeteam bearbeitet werden, damit wir unsere Kunden so individuell wie möglich betreuen können.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
Mai 2009

Mai 2009

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung für Kundenzugänge

Liebe Kunden,

da unser Konzept vorsieht, max. ca. 30 Kunden aufzunehmen, bitten wir Sie, insbesondere Urlaubsvertretungen von pflegenden Angehörigen rechtzeitig anzumelden, da unsere Kapazitäten begrenzt sind.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
April 2009

April 2009

Wir wünschen allen unseren Kunden und deren Angehörigen, sowie allen Lesern, ein fröhliches und buntes Osterfest mit vielen netten Überraschungen.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
März 2009

März 2009

Liebe Kunden,

wie wir Ihnen bereits im Februar mitgeteilt hatten, sind wir derzeit auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, um unser Team zu verstärken. Nachdem wir nun teilweise auch fündig wurden, gilt es noch die Stelle der Pflegefachkraft auf 50%- Basis zu besetzen.

Gerne dürfen Sie sich weiterhin bei uns um diese Stelle bewerben.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
Februar 2009

Februar 2009

Wir stellen Mitarbeiter ein

Da wir das Jahr 2009 intensiv nutzen wollen um uns personell zu vergrößern, was auch mit der geplanten Eröffnung eines zweiten Büros 2010 zusammenhängt, suchen wir derzeit:
  • eine 3-jährig exam. Pflegefachkraft aus der Alten- oder Krankenpflege auf 50% Basis
  • eine 3-jährig exam. Pflegefachkraft aus der Alten- oder Krankenpflege auf 400 € Basis
  • eine Reinigungskraft zur Verstärkung unserer hauswirtschaftl. Versorgung auf 400 € Basis.

Wir bieten ein interessantes Betriebskonzept, ein nettes und aufgeschlossenes Team und eine gute Bezahlung an. Wir suchen vor allem Pflegekräfte, welche mit fachlichen und ethischen Grundlagen hier ihren Platz einnehmen wollen.

Da wir ein privater mobiler Pflegedienst sind, sind wir keiner unpersönlichen und fachfremden Steuerung unterworfen, wie dies leider oft in größeren Einrichtungen der Fall ist. Wir legen größten Wert auf die Beziehung zwischen Pflegekraft und Pflegefall und daß die Pflege menschlich und qualitativ hochwertig erledigt wird, daher ist unsere Kundenzahl auch auf ca. 30 Kunden begrenzt. Wenn Sie also Lust auf diese Art der Arbeit haben, dann dürfen Sie sich gerne bei uns bewerben.

Herzlichst

Ihr Pflegeteam Pegasus
Januar 2009

Januar 2009

Liebe Kunden,
ein neues Jahr hat begonnen. Gleichzeitig besteht unser neues Büro in Untergruppenbach nun auch seit einem Jahr.

Wir wollen an dieser Stelle einfach einmal 'Danke' sagen, daß die Bevölkerung in und um Untergruppenbach herum unseren Pflegedienst so gut hier angenommen hat. So werden wir uns dieses Jahr sicherlich fachlich und personell weiterentwickeln, um der Bevölkerung weiterhin eine gut organisierte, menschliche und qualitativ hochwertige Pflege anbieten zu können.

Dabei werden wir uns einerseits auch um die Vorbereitungen für das neue 'Betreute Wohnen' kümmern und andererseits um die Vorbereitung für das neue Büro in Obersulm, welches voraussichtlich erst nächstes Jahr kommen wird. Wir danken an dieser Stelle auch der Bevölkerung des Obersulmer Bereiches für ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

So wird es für uns im Jahr 2009 viele, auch neue, Aufgaben geben auf die sich unser mittlerweile zehnköpfiges Team schon sehr freut. .

Herzlichst
Ihr Pflegeteam Pegasus